Erotische Kunst im Internet

Viele Künstler und Künstlerinnen nutzen inzwischen das Internet als virtuelle Ausstellungsräume und natürlich auch als Vertriebsweg. In vergangenen Jahr startete auch der Fotograf Henning von Berg, der für diese Ausgabe das Coverfoto gestaltete, seinen Webauftritt.

Foto von Henning von Berg Schon früh experimentierte Henning von Berg mit der Kamera, aber erst seit kurzer Zeit betreibt er sein Hobby, die Aktfotografie, als Berufsalternative. Trotzdem kann er bereits über unzählige Presseveröffentlichungen und immerhin 32 Fotoausstellungen in Europe und Amerika zurückblicken. Seine Spezialität ist dabei die Verbindung zwischen Akt und Architektur, wobei die Fotos ihre Ausstrahlung besonders durch die Beziehung zwischen Modell und Umgebung entwickeln. Sanfte Bildkompositionen mit ausdrucksstarken Menschen faszinieren den Betrachter immer wieder aufs neue und lassen ihn nicht nur ein austauschbares Modell sehen, sondern zeigen Persönlichkeiten! Hennings künstlerisches Credo: Provozierende Fotos für Menschen, die den feinen Unterschied zwischen Sex und Sinnlichkeit erkennen. Auf den Webseiten unter www.Henning-von-Berg.de findet der Internet-Surfer eine Auswahl der erotischen Arbeiten des Künstlers, die man unter anderem auch als Poster oder Postkarte bestellen kann. Darunter befinden sich auch Aufnahmen, die 1999 im Berliner Reichstag bei der Aktion "Nacktes Berlin" im Auftrag des "Playgirl" entstanden. Hennig von Berg war dabei einer der taktischen Planer dieses Fotoshootings, an dem weitere Fotografen und sechs Männermodelle (u.a. auch Marcus Falkenhain, Gegenpol April 2000) beteiligt waren. Diese Aktion hatte danach für einiges Aufsehen in der Medienlandschaft und sogar der Politik gesorgt. Die "Lümmel vom Reichstag" titelte damals eine große deutsche Tageszeitung. Die Bilder vom "Schniedelskandal" waren im vergangenen Jahr in einer Gemeinschaftsausstellung mit Suzanne de Brito-Schroeder und Jovan Evermann zu sehen- besser zu erleben.

my

Am 7. April eröffnet bei Mr. B in Amsterdam Henning von Bergs neueste Ausstellung, die dann bis Anfang Juli dort zu sehen sein wird.

Henning von Berg