Café Vis a Vis in Leipzig wieder da

In der pulsierenden Innenstadt von Leipzig finden seit kurzem Einkaufsgestreßte, Arbeitsgestreßte, Reisegestreßte oder einfach Leute, die mal wieder woanders hingehen wollen, einen gemütlichen Ruhepol.

Das schwul-lesbische Café Vis a Vis hat wieder geöffnet. Der Treffpunkt für "gays and friends" präsentiert sich umgebaut und komplett renoviert seinen Gästen, die neben Getränken auch Snacks für den kleinen Hunger erhalten. Außerdem kann man an Dartscheibe oder Spieletisch den Verlierer die Rechnung zahlen lassen.

Zu finden ist das Vis a Vis wie zuvor in der Rudolf-Breitscheid-Straße 33, vis a vis dem Hauptbahnhof. Geöffnet ist es Montag bis Freitag ab 16 Uhr und Samstag und Sonntag ab 14 Uhr.

sfx

Essen, Trinken, Spielerei