International Mister Leather 2001

German Mr. Leather Das es einen International Mister Leather 2001 gibt, wird kaum jemanden in Erstaunen versetzen. Da die Wahl in Chicago, Illinois stattfand, wird es so international nicht gewesen sein. Man hat schließlich seine Vorurteile. Doch es gab unter den 63 Kandidaten immerhin 5 Europäer, darunter 2 Deutsche.

Für die Wahl wurde das Palmer House Hilton als Austragungsstätte erkoren und 1600 Lederkerle starrten gebannt auf die Bühne. Wobei in Ami-Land ein Typ in einer 501 auch zur Lederfraktion zählt, wenn er es glaubwürdig rüberbringen kann. Aber das ist schon wieder eine ganz andere Geschichte.

Nach Physical Apperance und Interview durch die Jury schafften es die beiden deutschen Teilnehmer Axel Teschke (German Mr. Leather 2001) und Stefan Müller (Bavarian Mr. Leather 2001) gemeinsam mit dem gehörlosen Niederländer Miro Civin (Mr. Leather Holland 2001) in die Finalrunde. Und dann die Überraschung: Der neue International Mr. Leather 2001 heißt Stefan Müller und kommt aus good old Germany. Alles Gute rüber in den Freistaat, in dem die Lederhose zu Hause ist, in die Heimatstadt des neuen International Mister Leather: Nürnberg.

Leder-Contest