Neue einheitliche Beratungsnummer der AIDS-Hilfen freigeschaltet

Seit dem 07. Mai 2001 ist sie für Dresden freigeschaltet, die 0700-Nummer, unter der das Beratungsangebot der AIDS-Hilfe Dresden e.V. zu erreichen ist. Bisher war es die 19411, mit der man jede AIDS-Hilfe Deutschlands vom jeweiligen Ortsnetz aus erreichen konnte. Nun gibt es das System der 0700, dem sich bis auf wenige Ausnahmen alle AIDS-Hilfen angeschlossen haben. Das System mag zuerst kompliziert klingen, ist aber letztlich recht einfach zu merken. Eine kurze Einweisung will die AHD an dieser Stelle natürlich nicht schuldig bleiben:

Die Vorwahl, mit der zunächst jede der angeschlossenen Aids-Hilfen erreicht werden kann, ist die 0700. Buchstabiert man dann das Wort "Hilfe", so kann den einzelnen Buchstaben jeweils eine Nummerntaste am Telefon zugeordnet werden und es ergibt sich 44533. Will man nun die AIDS-Hilfe Dresden e.V. erreichen, muß man nur noch die Vorwahl des Dresdner Ortsnetzes eingeben, dabei jedoch die "0" weglassen: 351. Dies alles aneinander gesetzt, ergibt die für Dresden gültige 0700-Nummer:

0700 – 44533 – 351

Natürlich ist das Beratungsangebot der AHD auch weiterhin über die gewohnte Nummer 0351 – 441 61 41 zu erreichen.

0700 statt 19411