Das LesBiSchwule Referat

Mit Beginn des Sommersemesters 2001 hat sich das LesBiSchwule Referat ARCUS am Studentenrat der Martin-Luther-Universität Halle gebildet. Anläßlich der Gründung feiert ARCUS am 15. Juni ab 21 Uhr ein Sommerfest im Spielehaus in den Franckeschen Stiftungen.

ARCUS versteht sich in erster Linie als Interessenvertretung der lesbischen, bisexuellen und schwulen StudentenInnen an der Universität. Neben einer themenspezifischen Arbeit, die Anlauf- und Beratungsstelle sein soll, wird auch Wert auf sozial-kommunikative Veranstaltungen gelegt. Geplant sind unter anderem: Semesterfeten, Kulturveranstaltungen, Ausflüge oder die Einrichtung einer lesbischwulen Bibliothek. Außerdem wird für ein geplantes Chorprojekt engagierte SängerInnen und eine Chorleitung gesucht. Darüber hinaus beabsichtigt das Referat sich schwulen- und lesbenpolitisch zu engagieren.

In der Vorlesungszeit Mittwochs trifft sie ARCUS von 19.00 bis 21.00 im StuRa, Universitätsplatz 7. In dieser Zeit sowie am Dienstag von 12.00 bis 14.00 ist das LesBiSchwule Referat telefonisch unter der Nummer 0345 - 55 214 10/-11 zu erreichen.

ARCUS