Grammophon-Atmosphäre auf CD

CD Zarah Leander Für Freunde von Musik aus der Schellackära gibt es gute Nachrichten. Das Plattenlabel Phonodor beglückt die Menschheit nach jahrelanger Forschungsarbeit ihrer Toningenieure mit einer CD-Serie historisch wertvoller Aufnahmen. Mit einem speziell entwickelten Verfahren wurden alte Analogaufnahmen auf CD gebannt, ohne daß der besondere Sound und das Feeling beim Hören beeinträchtigt wurde. Trotz der Authentizität ist das Klangbild präzise und kompakt. So bleiben die auf Schellack gepreßten und leicht vergänglichen Titel der Nachwelt erhalten und werden dem interessierten Publikum, welches nicht über ein Grammophon und entsprechende Tonträger verfügt, zugänglich gemacht. Erschienen sind in dieser Reihe unter anderen Glenn Miller, Louis Armstrong, Duke Ellington sowie Zarah Leander. Von dieser, bei der Leserschaft allseits bekannten und verehrten Künstlerin, sind jetzt erstmalig solche Hits wie "Er heißt Waldemar", "Ich steh im Regen" oder "Kann denn Liebe Sünde sein" in Originalqualität zu genießen.

Passend zur Aufnahmezeit in den ersten vierzig Jahren des auslaufenden Jahrhunderts und zur Bedeutung der Veröffentlichungen wurden die CDs mit optisch gelungenen und interessanten Booklets versehen, die viele Informationen über den Interpreten und das besondere tontechnische Verfahren enthält.

Viel Vergnügen beim Hören!

MS

Die Leander