all you get is me

"Elvis lebt, und sie ist schöner denn je!" Madonna

Buch-Cover: Eine Zeitlang sah es so aus, als hätte sich alle Welt gegen k. d. lang verschworen. Nachdem sie 1990 vier Alben vorweisen konnte und sechs turbulente Jahre in der Country-Music überlebt hatte, stand die junge kanadische Künstlerin im Kreuzfeuer der öffentlichen Meinung. Sie sah weder Mittel noch Wege, daß ihre Platten im Radio gespielt wurden und so traf sie eine Entscheidung, die ihr Leben nachhaltig beeinflussen sollte.

Sie verabschiedete sich für zwei Jahre aus der Musikbranche und tauchte im Frühjahr 1992 wieder auf mit dem neuem Album "Ingénue", welches sie weltbekannt machte.

Heute gilt k. d. lang als eine der großartigsten Sängerinnen der Welt, als eine junge und dynamische Künstlerin, die über die beste Stimme in ihrer Generation verfügt. Und als ob ihr Talent nicht genug wäre, hat k.d.s Coming-out sie zur ersten offen lesbischen Pop-Ikone in der Geschichte der Unterhaltungsindustrie gemacht.

Ihr Aussehen und ihre bloße Existenz stellen seit langem bestehende Konventionen über Musik und Image, Mode und Sexualität in Frage und bieten eine neue Definition dessen, was es bedeutet, eine Frau in den neunziger Jahren zu sein.

In dem Buch "k. d. lang – all you get is me" beschreibt Victoria Starr das Leben der Künstlerin, die alle Regeln der Popkultur brach. Von ihrer Kindheit im kanadischen Alberta bis zum Glamour Hollywoods, von der Schulzeit bis zu dem Abend, an dem sie als erste offen lesbische Künstlerin einen American Music Award erhielt. Eine Biographie die zum Lesen einlädt.

Maja

Victoria Starr
k.d. lang – all you get is me
ca. 300 Seiten, broschiert
Querverlag Berlin
ISBN: 3-89656-025-5
29,80 DM

k.d. lang