Herman van Veen

"Nachbar"

Die neue Live-CD des Holländers wurde auch im Dresdner Kulturpalast mitgeschnitten. Van Veen zeigte bei dieser Tour einmal mehr, wie gut er es beherrscht, Menschen zum Lachen zu bringen, um im nächsten Augenblick von Verlierern oder Ausgestoßenen zu erzählen. Die typische melancholische Grundstimmung wird maßgeblich durch seine hervorragenden Begleiter getragen. Die Texte dazu sind wie Spiegel, in denen man sich und sein Umfeld, besonders das, was man vielleicht nicht sehen möchte, erkennen kann. Dabei haben sie ihren Höhepunkt in dem Stück "Fatima Morgana". Der Text stammt von Heinz Rudolf Kunze und beschreibt einen Blick aus dem inneren des Schleiers einer Muslima in Deutschland. Ein Text eines deutschen Rock-Poeten, interpretiert von van Veen - gibt es etwas Treffenderes? Die Tournee "Nachbar" wird 1999 noch fortgesetzt. Am 22.2. ist man in der Oper Leipzig zu Gast.

Herman van Veen Tournee