"Älter werden wir umsonst"

Das ist wohl wahr und das auch im doppelten Wortsinne! Nicht nur für ältere Schwule findet zu diesem Thema am 16. November '98 um 20:00 Uhr eine Lesung mit dem Autor Hans-Georg Stümke statt, die den zumindest etwas provokativen Untertitel: "Schwules Leben jenseits der Dreißig" trägt. Es geht um Erfahrungen und Erlebnisse von älteren Schwulen, die in Interviews und Berichten zusammengetragen wurden. Der Eintritt ist frei. Der Veranstalter, der Schwulenbeauftragte der Stadt Dresden Peter Jürgens, bittet statt dessen um eine Spende für die AIDS-Hilfe Dresden e.V. Diese Lesung wird unterstützt vom Gerede e.V. und dem Riese efau.

Außerdem lädt Euch am 29. November ab 16:00 Uhr der Bunker (Prießnitzstraße 51, Dresden) zu einem Adventscafé nicht nur für ältere Schwule ein.

Lesung mit Michael Sollorz

Achtung vormerken! Michael Sollorz, der bekannte Autor schwuler Kurzgeschichten, die beispielsweise regelmäßig in der Siegessäule erscheinen, wird in Dresden aus seinem Buch "Deutscher Meister im Seitensprung" lesen. Diese Veranstaltung findet allerdings erst am Nikolaustag, also am 6. Dezember, statt und zwar im riesa efau (Adlergasse 14).

"Reiseschecks" für AHL

Das Leipziger Reisebüro "anders reisen" startet am 1. November eine Aktion zur Unterstützung der AIDS – Hilfe Leipzig. Für jede Buchung aus dem Gay – Programm von "anders reisen" werden zukünftig 5,- DM an die AHL zur Betreuung HIV – Positiver gespendet.

Und der Tatsache, daß an Prävention kein Weg vorbei führt, stellt sich das etwas andere Reisebüro in der Leipziger Industriestraße mit der Aushändigung von etwas anderen Reiseunterlagen. Jedem allein reisenden Gay werden Reise – und Gesundheitstips und ein Cruisingpack zur Verfügung gestellt. Für das Einpacken in die Reisetasche und alles weitere bleibt natürlich jeder selbst verantwortlich.

alt "In the Flesh"

Dresden in Drag

Der 98er CSD ist schon lange Vergangenheit, und der nächste liegt noch in weiter Ferne. Gut, daß es den 11.11. gibt, eine willkommene Gelegenheit, sich (wieder) einmal von seiner weiblichen Seite zu zeigen. Damit das kleine Schwarze und die Federboa nicht im Schrank verstauben müssen, lädt der Dresdner Club inteam (Franz-Liszt-Straße) nämlich anläßlich des Faschingsauftakts am Freitag, den 13. November ab 20:00 Uhr zu einem "Fummelball" ein. Außer einer Disco werden den Gästen natürlich auch Travestieeinlagen geboten. Höhepunkt des Abends wird eine Prämierung sein, bei der das beste "Kostüm" gekürt wird. Es lohnt sich also, bei der Auswahl der Garderobe einige Stunden vor dem Spiegel zu verbringen!

Aktion "Humor ist wenn man trotzdem lacht"

In diesem Sinne sucht der Gegenpol den besten Witz über Schwule oder Lesben. Schickt Euren besten Witz unter dem Stichwort "Humor" an die Redaktion.

Damit Ihr das nicht völlig umsonst machen müßt, erhält der unserer Meinung nach beste einen Bildband von Klaus Gerhart (siehe Gegenpol vom September). Der Gewinner wird in einer der nächsten Ausgaben bekanntgegeben. Einsendeschluß ist der 10. November, die besten Witze veröffentlichen wir dann in unserer Weihnachtsausgabe.

Ausklang 98, gaymeinsam

Auch in diesem Jahr findet wieder, mittlerweile zum 5. Mal, der etwas andere Jahreswechsel statt. Organisiert wird das Ganze von der Werkschule Albstedt e.V., die einigen vielleicht durch die alljährlich stattfindenden Sommercamps bekannt ist. In der Zeit vom 24.Dezember bis 1. Januar soll ein schwules Miteinander gemeinsam gestaltet werden. Von besinnlich bis heiter, von schrill bis still - alles ist möglich, da das Programm von den Teilnehmern selbst bestimmt wird. Wer also noch nicht weiß, wie, wo und mit wem er die Tage von Weihnachten bis Neujahr verbringen will, wendet sich bei Interesse an das Theaterwerk, 27627 Albstedt, Tel. 04746 / 951 011. Der Teilnahmebeitrag bei Unterbringung im Zweibettzimmer, incl. Verpflegung beträgt 450 DM.

Devil-CD

Soundtrack-Verlosung

Zu dem Drama "Love is the devil" (Filmkritik in unserer Oktoberausgabe) erschien vor wenigen Wochen ein Soundtrack mit Instrumentalstücken von Ryuichi Sakamoto. Wir verlosen fünf dieser CDs. Wenn Ihr eine davon gewinnen wollt, dann schreibt eine Postkarte mit dem Kennwort "Filmmusik" an den GEGENPOL, Postfach 100 408, 01074 Dresden. Einsendeschluß ist der 13. November.

News